Normalität betrifft uns nicht – Agentur für Individualisten

Was ist schon Normalität? Eine 40-Stunden-Woche, in der sich immer wieder alles gleich abspielt? Schon Monate vorher wissen, was die nächsten Projekte sind? In vielen Branchen gibt es „normale“ Aspekte, aber eigentlich sind wir doch alle immer noch Individuen. Manche vergessen es nur auf dem Weg zur Arbeit. Wir nicht. Wir bleiben eine Agentur für Individualisten.

Als ich angefangen habe Gegenkurs aufzubauen war der erste Claim „Nicht immer ganz auf Kurs“ und daran halten wir uns mittlerweile noch immer. Mit dem kleinen, aber feinen Unterschied, dass wir nun verstanden haben, dass der erste Claim ein wenig negativ behaftet ist oder betrachtet werden kann. Der damalige Claim sollte darstellen, dass wir nicht nach Schema F arbeiten, sondern individuell auf Kunden und deren Wünsche eingehen. Man könnte allerdings auch mutmaßen, dass es häufig nicht so richtig läuft.

Bei Gegenkurs ist das wiederum etwas anderes: der Gegenkurs kommt aus der Schiff- und Luftfahrt. In diesem Fall ist gemeint, dass man sich um 180° dreht, um gegen den typischen Kurs zu fahren bzw. zu fliegen. Nicht immer mit dem Strom, sondern auch mal gegen den Strom. Nicht so wie es alle machen. Einfach anders. Einfach individuell.

Und das ist das Kredo von Gegenkurs geworden. Individuelle Lösungen für individuelle Kunden. Bei uns wird kein Kunde wie eine Nummer behandelt. Jeder bekommt die gleiche individuelle Aufmerksamkeit von uns, die er oder sie und das Projekt benötigen. Und dafür darf man Konzepte und Designs zeigen, die sich gegen die Mehrheit stellen – man muss sie nur gut begründen können. Denn die Straße des geringsten Widerstandes ist nur am Anfang asphaltiert.

Zahme Vögel träumen von Freiheit, während wilde Vögel fliegen. So arbeiten wir an Konzepten für unsere Kunden. Festgefahrene Schemata und vorgegebene Designs sind bei uns fehl am Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert